Ideen und Inspirationen


MUH trifft OINK - Schmeißt den Grill an!

Kennt ihr schon Moink Balls? Das sind Bällchen aus Hackfleisch, gefüllt mit Käse und ummantelt mit Bacon! Für Euch haben wir daraus eine rauchig, scharfe Variation entwickelt.

 

Zutaten für 10 Moinkies:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 5 TL scharfe Schweinerei
  • 50 g Käse nach Wahl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 40 Scheiben Bacon

Die Petersilie klein hacken und mit dem Hack und der scharfen Schweinerei mischen. Das ganze salzen und pfeffern. 10 ca. 50 g schwere Bällchen formen. Die Bällchen mit Käse füllen. Dann immer zwei Scheiben Bacon zusammenlegen und das Bällchen damit aufrollen. 2 x von beiden Seiten, damit es schön ummantelt ist (4 Scheiben Bacon pro Moink Ball).

Den Grill (Gas) auf niedrigste Flamme stellen und die Balls 15 Minuten garen lassen.

Jetzt könnt ihr bei Bedarf noch eine schöne Glasur drauf haun. Wir haben dafür 2 TL Honig mit 1 TL Sojasauce und 1 TL rauchigem Paprikapulver gemischt.

Den Grill jetzt nochmal volle Pulle aufdrehn und den Bacon knusprig anbraten.

Wer auf Kohle grillt, sollte die Glut zu beiden Seiten verteilen und die Moink Balls in der Mitte platzieren. So erhalten sie nur indirekte Hitze. Nach 15 Minuten die Balls glasieren und nochmal direkt über die Glut legen.

 

Die Dinger schmecken so gut, da braucht es eigentlich keinen Salat oder sonstiges mehr :-)!

Unsere schweinischen Weihnachtsplätzchen

 

Es muss ja nicht immer süß sein, daher haben wir für Euch ein super leckeres Plätzchenrezept erstellt.

  

Zutaten für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei

Anleitung:

Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und 30 Minuten kalt stellen. Danach den Teig halbieren und jede Hälfte zu einer etwa 1 cm dicken Rolle rollen. Jede Rolle in etwa 1 cm breite Stücke teilen. Diese zu Kugeln rollen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Mit dem Finger oder einem Holzlöffel in jede Kugel eine Mulde drücken. Die Mulden könnt ihr jetzt mit Heul doch, der kleinen, scharfen oder beschwipsten Schweinerei füllen (dafür benötigt ihr ca. 100g - aber es geht auch meeeehhhhr...)

Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen (175 Grad Umluft) ca. 25 Minuten goldbraun ausbacken.

 

In den Teig könnt ihr neben den Parmesan auch andere Gewürze einbauen z.B. Chili, unsere Schweinewürze oder auch Rosmarin.

 

Low Carb Bacon Muffins

Immer nur Rührei oder Omelette sind auf Dauer langweilig. Mit diesem Rezept zaubert ihr Euch ein super schweinisches Frühstück! Aber auch als Snack für zwischendurch kann sich diese low carb Variante sehen lassen. Dank dem Gemüse und der kleinen Schweinerei bleiben diese Muffins innen schön saftig und überzeugen durch einen herzhaften Geschmack. Enjoy!

 

6 Portionen

10 min Vorbereitungszeit

15 min Backzeit

 

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 TL kleine Schweinerei
  • 50 g Cheddar
  • 3 Champignons
  • 3 Kirschtomaten
  • ¼ Paprika
  • Salz und Pfeffer
  • Schnittlauch

Anleitung:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Schnittlauch fein hacken. Die Champignons, die Kirschtomaten und die Paprika klein schneiden.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Schnittlauch unterrühren.

Den Bacon in einer Muffinform auslegen und das Gemüse darin gleichmäßig verteilen. Auf das Gemüse jeweils 1 TL kleine Schweinerei geben.

Die Eiermasse auf die Form verteilen – es darf ein Zentimeter Luft nach oben bleiben, da die Masse beim Backen noch aufgeht.

Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Minuten backen.